Immer wieder zu dieser Jahreszeit bekommt man eine große Vielfalt an verschiedenen Kohlsorten. Alle zeichnen sich durch einen besonders hohen Nährstoffgehalt aus. Der Chinakohl ist z. B. reich an Vitamin C und K, Kalzium, Kalium und Folsäure. Zudem ist er auch noch besonders gut verträglich.

Ich habe den Chinakohl in diesem Rezept mit Nudeln kombiniert. Für zwei Portionen braucht ihr:

1 kleinen Chinakohl

1 EL Öl

2 EL weißes Mandelmus

Salz, Pfeffer

250 g Nudeln

Chinakohl-Nudelpfanne mit Mandelmus
Chinakohl-Nudelpfanne mit Mandelmus

Zubereitung:

Äußere Blätter entfernen. Chinakohl waschen, Strunk entfernen und den Kohl in Streifen schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Kohlstreifen hinzufügen und anbraten. Hitze reduzieren und den Kohl etwas salzen. Dabei zieht er Wasser, so dass er bei mittlerer Hitze gedünstet wird. Am besten mit einem Deckel, damit die Hitze auch von oben kommt.

Wasser für die Nudeln aufsetzen und nach Packungsanweisung kochen.

Wenn der Kohl nach ein paar Minuten gar ist (weich, aber noch bissfest; mit einem kleinen Messer prüfen), Mandelmus einrühren, abgegossene Nudeln unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ich habe in die Pfanne noch einen Rest Kürbispüree gegeben, da ich dieses noch übrig hatte. Deswegen die orangene Farbe auf dem Foto.

Statt Mandelmus kann man z. B. auch Erdnussmus/-butter nehmen oder auch Hafer- oder Sojacuisine.

Viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

 

Titelbild: Pixabay

Kommentar verfassen

Chinakohl aus der Pfanne

Kategorie: BlitzrezepteEssen & TrinkenRezepte
0
4381 views