Dattelkonfekt

Plötzlich ist er wieder da, der nasskalte Herbst! Und damit steigt auch bei vielen die Lust auf Süßigkeiten und deftiges Essen, um sich einen Vorrat für den Winter anzufuttern! 😉 Früher habe ich einfach gegessen, was mir geschmeckt hat und heute versuche ich aber auch auf die Inhaltsstoffe zu achten, d.h. weniger Zucker, natürliche Zutaten… Das geht auch bei Süßigkeiten? Und ob!
Hier habe ich eine Variante von Dattelkonfekt gemacht. Hier reichen wenig Zutaten und die Süße kommt nur aus den Datteln. Man kann sie als Energieschub nutzen oder gemütlich zu einer Tasse Tee und einem spannenden Buch auf dem Sofa naschen. Maßvoll sollte man sie dennoch genießen! 😉

Datteln und Walnüsse
Datteln und Walnüsse

Für ca. 40 – 45 Kugeln braucht ihr:

290 g Datteln, getrocknet
20 g Kakaopulver (ca. 4-5 gehäufte TL)
40 g Mandeln (über Nacht eingeweicht)
60 g Sesam (über Nacht eingeweicht)
Mark von einer Vanilleschote
Öl (z. B. Kokos-, Sonnenblumen- oder geschmacksneutrales Rapsöl) zum Rollen der Kugeln

Zubereitung:
Mandeln abgießen, abspülen, mit den Datteln in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer cremigen Masse mixen.
Sesam in einem feinen Sieb abgießen, abspülen und etwas trocknen lassen. (z. B. auf einem Küchenkrepp)
Mandel-Dattel-Masse in ein Schälchen umfüllen und das Mark der Vanilleschote und den Kakao unterrühren.
Hände mit Öl benetzen, kleine Kugeln formen und in Sesam wälzen. Leicht andrücken und auf einem Teller oder Backblech verteilen. Ich habe die Kugeln in einem Vorratsbehälter aus Glas im Kühlschrank aufbewahrt. Bei küleren Temperaturen muss man sie aber nicht in den Kühlschrank stellen. Sie halten sich gut eine Woche, falls sie bis dahin nicht aufgefuttert sind! 😉
Statt Sesam können auch z. B. Kokosflocken oder fein gehackte Mandeln oder Haselnüsse und statt Mandeln im „Teig“, können nach Geschmack natürlich auch andere Nüsse verwendet werden

Warum man übrigens Samen und Nüsse vor der Verwendung einweichen sollte, könnt ihr z. B. hier nachlesen. Vorher habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht, ich versuche jetzt aber etwas im voraus zu planen und möglichst die Nüsse und Samen einzuweichen.

Wer keine Lust hat auf selber rollen, kann verschiedene Variationen auch bei Teufelswerk und Engelsgabe probieren. Wer das Konfekt einmal selber gemacht hat, natürlich mit hochwertigen Zutaten, wird den Preis verstehen! 😉

Viel Spaß beim Ausprobieren! :-)

Kommentar verfassen

Dattel-Konfekt

Kategorie: AllgemeinEssen & TrinkenRezepteVitamix
0
552 views