Tomatensuppe

So ein Gemüsegarten ist schon was Feines… Vorausgesetzt man hat Zeit, Muße und einen grünen Daumen zum Pflegen! An allen drei Voraussetzungen mangelt es mir im Moment und deswegen bin ich glücklich, dass ich mich einfach im Garten meiner Mama und ihres Partners bedienen darf.

Aus einer großen Schüssel Tomaten habe ich heute eine blitzschnelle, einfache und leckere Tomatensuppe gekocht. Mit etwas Hirseflocken verfeinert hat sie sogar meiner zehnmonate alten Tochter geschmeckt – ohne Salz natürlich.

Für knapp 2 Liter Suppe braucht ihr Folgendes:

2 Zwiebeln

Tomaten aus dem Garten
Tomaten aus dem Garten

Ca. 1,5 kg Tomaten (Ich habe vergessen, die Schüssel zu wiegen, aber ein paar Tomaten mehr oder weniger sind natürlich auch ok.)

Öl

1 Dose Kokosmilch (400 ml)

Ein Stück Ingwer (Ich habe eher ein kleines Stück genommen, weil mein Liebster kein Ingwerfan ist.)

1 Knoblauchzehe

Salz

Räuchertofu

Zubereitung:

Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Tomaten waschen, Strunk entfernen und je nach Größe vierteln oder achteln.

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Tomatenstücke dazu geben und kurz mit anschwenken. Mit Kokosmilch ablöschen und einige Minuten köcheln lassen.

Ingwer waschen, in Stücke schneiden und zu der Suppe geben. (Bei Bioingwer lasse ich ruhig die Schale dran, dadurch schmeckt der Ingwer auch intensiver.) Knoblauch schälen, in Stücke schneiden und ebenfalls mit köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Räuchertofu in sehr kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl knusprig anbraten. Für das extra Räucheraroma gebe ich noch etwas Rauchsalz dazu.

Suppe pürieren und mit Salz abschmecken. In einen Suppenteller geben und nach Belieben knusprige Räuchertofuwürfel reingeben.

Tipp:

Auch lecker sind mediterrane Kräuter in der Suppe, wie z. B. Basilikum oder Oregano. Etwas Abwechslung bringt frisch gepresster Limettensaft.
Wer kein Kokos mag, kann auch Soja- oder Hafercuisine plus Wasser verwenden. Wer besonders Kokos mag, kann sich zum Schluss auch noch Kokosflocken über die Suppe streuen.
Für Schärfe sorgt ein größeres Stück Ingwer oder zusätzlich Chili in Form von Flocken, Pulver oder frisch mitgekocht.

Viel Spaß beim Ausprobieren! :-)

 

 

Kommentar verfassen

Leckeres aus dem Garten: Tomatensuppe

Kategorie: BlitzrezepteEssen & TrinkenRezepteVitamix
0
84 views