Rosenkohl

Zugegeben, ich habe schon ewig keinen Rosenkohl mehr gegessen und letztens beim einkaufen hat sich mein Liebster plötzlich Rosenkohl gewünscht. Nachdem ich also gestern diesen verarbeitet und gekostet hatte, habe ich mich gefragt, warum wir eigentlich so gut wie nie Rosenkohl essen??? Es war einfach nur köstlich, denn schon seit einiger Zeit ist dieser bittere Geschmack den viele nicht mögen (ich auch nicht!!!) herausgezüchtet worden und er weist allenfalls nur noch eine sehr leichte bittere Note auf.

Rosenkohl ist eine echte Nährstoffbombe! Nennenswert ist der Gehalt an Vitamin C und Kalium. Außerdem stecken noch B-Vitamine, ß-Carotin und Folsäure darin.

Rosenkohl mit Quinoa auf Gabel
Harmoniert gut: Süße Trockenfrüchte mit ganz leicht bitterem Rosenkohl

In diesem Rezept kommt der Rosenkohl ganz einfach aus dem Ofen. Als Beilage gibt es fruchtigen Quinoa. Für ca. 2 Personen braucht ihr:

500 g Rosenkohl
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Curry

1 kleine Tasse Quinoa, 2 kleine Tassen Wasser
Salz
Trockenfrüchte (z. B. Datteln, Rosinen, Aprikosen)

Zubereitung:
Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rosenkohl waschen, äußere Blätter und Strunk entfernen, halbieren und in eine Vorratsdose geben. Olivenöl und Gewürze hinzufügen, Deckel schließen und vorsichtig schütteln, damit Öl und Gewürze sich verteilen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und ca. 20 Minuten backen. Ich habe hier ein mildes Currypulver verwendet und eher sparsam gewürzt. Man hätte aber durchaus etwas mehr Pulver nehmen können, mir hat es etwas zu wenig nach Curry geschmeckt.

Quinoa in einem feinen Sieb waschen und mit zwei kleinen Tassen Wasser aufkochen, Hitze reduzieren und ca. 15-20 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Bitte beachtet zur Garzeit auch die Packungsanweisung.

Rosenkohl aus dem Backofen mit fruchtigem Quinoa
Rosenkohl aus dem Backofen mit fruchtigem Quinoa

Trockenfrüchte (Menge nach Geschmack) klein schneiden und kurz vor Ende der Garzeit zum Quinoa geben. Mit Salz abschmecken und mit dem Rosenkohl servieren. Ich finde, die Süße aus den Trockenfrüchten harmoniert sehr gut mit dieser ganz leicht bitteren Note des Rosenkohls.

Auf dem Foto seht ihr im Hintergrund einen Linsenbratling. Dieser passt ganz gut dazu, war aber ausnahmsweise nicht selber gemacht! 😉

Viel Spaß beim Ausprobieren! :-)

Kommentar verfassen

Rosenkohl mal anders!

Kategorie: BlitzrezepteRezepte
0
879 views