Spinat-Tomate-Kokos

Viele Grüße aus der zweiten Babypause… Oh je, der letzte Beitrag ist schon wieder viel zu lange her! Ich habe es mal wieder unterschätzt, wie sehr ich in der Babypause (zu recht!) von meinen zwei wundervollen Kindern in Anspruch genommen werde, wie sehr mich dieser Schlafmangel an meine Grenzen bringt und meine Nerven strapaziert werden. Zum Glück habe ich tolle Menschen in meinem Umfeld (Meine Mama und ihr Partner und meine Schwiegereltern), welche mir viele Auszeiten verschaffen, wenn mein Liebster auf der Arbeit ist. Diese Ausszeiten habe ich oft aber auch einfach zum Lesen oder Liegen auf dem Sofa genutzt, weil ich da einfach entspannen kann und nicht viel nachdenken musste.
Aber gut, essen müssen wir trotzdem alle und deswegen gibt es heute ein minutenschnelles Gericht mit Nudeln, Spinat und Tomaten.

Für ca. 4-6 Personen braucht ihr:

1 Pck. Spaghetti

500 g Cocktailtomaten

Öl

250 g Babyblattspinat

Kokosmilch oder Kokoscuisine

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Nudelwasser aufsetzen und Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten.

Inzwischen Cocktailtomaten waschen und vierteln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Tomatenstücke anschwitzen. Temperatur runterstellen und etwas weiter köcheln lassen.

Spinat waschen, trockenschütteln und evtl. längere Stängel abschneiden. (Babyspinat aus der Packung kann man meist einfach so verarbeiten, ohne Stängel abschneiden.) Spinat zu den Tomaten geben und kurz erhitzen, bis er eingefallen ist.

Mit Kokosmilch oder -cuisine verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce kann nun seperat serviert werden, oder einfach die Spaghetti untermischen.

Tipp:
Zitonenabrieb, Zitronengras oder Ingwer zufügen für eine frische zitronige Note. Orientalischer wird es mit Curry oder Tajine Gewürz. Wer kein Kokos mag, kann auch einfach Hafer- oder Sojacuisine nehmen oder Wasser mit etwas weißem Mandelmus.

Viel Spaß beim Ausprobieren! :-)

Kommentar verfassen

Sommerliche Spaghetti mit Tomaten, Spinat und Kokos

Kategorie: AllgemeinBlitzrezepteEssen & TrinkenRezepte
0
107 views